Urlaubstrends 2016: Luxuriös, umweltbewusst und mit Familie

Von Silke am Mittwoch 3 Februar 2016.

Vor kurzem hat die Deutsche Reiseorganisation TUI eine Untersuchung unter einer großen Anzahl Urlaubern durchgeführt, um festzustellen, welche Ferientrends 2016 am wichtigsten sind.

Was möchten wir 2016 gerne in unserem Urlaub?

Aus der Studie geht hervor, daß sich die beliebtesten Ferienziele nicht viel unterscheiden von denen im letzten Jahr. In Europa sind Spanien und Frankreich beliebt während die Niederländer in ihrem eigenen Land gerne an die Küste gehen. Dabei wird vornehmlich über das Internet gebucht. Nur bei komplexen Reisen wie Rundreisen oder in andere Teile  der Welt lassen sie sich noch gerne im Reisebüro beraten. Was dies betrifft, keine großen Veränderungen. Aus den Untersuchungen wurden wohl drei andere Trends deutlich auf dem Gebiet von Urlaubswünschen, die 2016 am wichtigsten sind.

 

Mit der Familie in den Urlaub

2016 geht man gerne mit der ganzen Familie in den Urlaub. In der heutigen Zeit ist jeder sehr beschäftigt mit seiner Arbeit, Schule oder dem Studium und spendiert viel Zeit an soziale Medien. So eignet sich der Urlaub ausgesprochen gut, um "Quality time" mit seiner Familie zu verbringen. Gemütliches Zusammensein und danach Erfahrungen austauschen und in Erinnerungen schwelgen.

Luxus im Urlaub

Wir arbeiten hart und wollen im Urlaub Luxus genießen. Manchmal sogar luxuriöser als wir es zuhause haben. Wir entscheiden selber, wie wir unsere Zeit im Urlaub einteilen und wählen dabei auch besondere Ausflüge und gute Restaurants aus.

Umweltbewusst im Urlaub

Auch während des Urlaubs wollen wir bewusst mit der Umwelt umgehen. Bei Reisen in ferne Länder gucken wir danach, ob die Reiseorganisation umweltfreundlich arbeitet und ob dieses auch vor Ort geschieht. Wir informieren uns im Voraus, ob während des Baus und der Einrichtung nach ökologischen Gesichtspunkten vorgegangen wurde.

Ferienpark Buiten Bergen erfüllt alle diese Trends

Auf dem Ferienpark Buiten Bergen stehen luxuriöse Ferienhäuser, die mit ökologischem Material gebaut wurden. Ein Teil der Häuser ist sogar mit Sonnenkollektoren ausgestattet, sodaß Sie Ihren Urlaub hier vollkommen klimaneutral verbringen können.

Auch verfügen manche Häuser über eine eigene Ladestation für Ihr elektrisches Auto. Die Häuser auf diesem prächtigen Ferienpark sind luxuriös, geschmackvoll eingerichtet und mit modernen Einbauküchen ausgestattet. In manchen Häusern sind eine Dampfdusche oder eine Solardusche vorhanden.

Alle Häuser im Ferienpark Buiten Bergen haben große Gärten, in denen Sie Ihren Urlaub herrlich mit der ganzen Familie in Privatsphäre genießen können. Es gibt kein Animationsprogramm. Sie können in aller Ruhe Ihre "Quality timet" mit ihrer Familie genießen. Die fantastische Umgebung von Dünen, Strand, Meer und stilvollen Dörfern tragen hierzu bei!

Außerdem empfehlen wir Ihnen

Shoppen in Bergen und Schoorl

Von Silke am Dienstag 29 Oktober 2019.

Shoppen oder Einkaufen ist nach wie vor eine der beliebtesten Aktivitäten vieler Menschen. Mütter und Töchter, Freunde, Partner und ganze Familien.... Sie finden sie alle in den Einkaufsstraßen. Online-Shopping mag sehr beliebt sein, aber wir kaufen immer noch mehr als 90% aller unserer Sachen und Kleidung in einem von Stein gebauten Laden ein.

Weiterlesen >

Mountainbike Unterricht in Schoorl

Von Silke am Mittwoch 4 Dezember 2019.

Mountainbike Unterricht in Schoorl

Obwohl es in den Niederlanden keine echten Berge gibt, ist Mountainbiken in unserem Nachbarland sehr beliebt. Es wird geschätzt, dass mehr als 150.000 Männer und Frauen in den Niederlanden regelmäßig im Gelände unterwegs sind. Auffallend ist, dass mehr als die Hälfte der Mountainbiker über 40 Jahre alt sind!

Weiterlesen >

Willkommen in unserem Blog!

Von Marielle am Mittwoch 10 Dezember 2014.

Auf diesem „digitalen Fahrtenbuch'' informieren wir Sie ab jetzt regelmäßig über unseren Park und geben Ihnen die besten Tipps für Sehenswürdigkeiten, Veranstaltungen und Ausflüge in die Umgebung von „Buiten Bergen“. Wir hoffen, Sie bald persönlich im Park zu begrüßen.

Weiterlesen >