Picasso in Alkmaar

Picasso hielt sich im Sommer 1905 einige Wochen in Nordholland auf. Er war in Schoorl und Schoorldam und unternahm einige Ausflüge u.a. zum Käsemarkt nach Alkmaar und sah sich verschiedene Windmühlen in der Region an. Er legte seine Beobachtungen in Form von Skizzen fest und malte mit deckender Wasserfarbe eine Reihe von Bauernmädchen.

Ausstellung im Städtischen Museum

Sein "Holländisches Werk" war nie in den Niederlanden zu sehen. Darum ist es eine Besonderheit, daß die Gemälde "La belle Hollandaise’’ aus dem Centre Pompidou in Paris und "Les trois Hollandaises’’ aus der Queensland Art Gallery in Brisbane zeitgleich ausgeliehen werden. Sie werden vom 7. Juni bis 28. Oktober im Städtischen Museum im Zentrum von Alkmaar ausgestellt. Auch zwei Skizzenbücher, die normalerweise im Musée Picasso zu sehen sind, bereichern die Ausstellung in Alkmaar.

Stuhl von Picasso

Neben den kostbaren Kunstwerken können Sie in dieser kleinen Ausstellung auch eine Sammlung von Fotos und Briefen anschauen, die an Picassos Urlaubszeit in dem nordholländischen Dünengebiet erinnern. In den Briefen spricht Picasso von "unvergesslichen Erinnerungen"...

Etwas ganz besonderes in dieser Ausstellung ist der kleine Stuhl. Es handelt sich um einen Holzstuhl ohne Armlehnen, auf dem Picasso während seines Aufenthaltes im Sommer von 1905 in Schoorl und Alkmaar gesessen haben soll.

Geniessen in den Dünen von Schoorl

Alkmaar liegt keine 10 km Fahrradweg von unserem Park Buiten Bergen entfernt. Sie können also Ihren Besuch dieser schönen alten Stadt mit einem Besuch an eine einzigartige Picasso-Ausstellung kombinieren.

Sicher zahlen mit:
iDEAL Mastercard Visa Paypal